Ortsentwicklungskonzept (OEK) für die Gemeinde Passade


Liebe Passaderinnen und Passader,


wir wollen unser Dorf für die Zukunft fit machen!
In den vergangenen Jahren ist in Passade einiges an Veränderungen und Neuerungen erfolgt. So sind u. a. einige Neubauten entstanden, die Landes- und Kreisstraße sowie Fahrradwege sind saniert worden, das neue Streetball-Feld wird gut genutzt, die Feuerwehr hat ein neues Mannschaftstransportfahrzeug bekommen und derzeit wird das Glasfasernetz gebaut, um nur einige Maßnahmen zu nennen.


Um für die nächsten Jahre zu planen und die Inhalte zu erarbeiten, wollen wir die Passader Bürgerinnen und Bürger beteiligen und bitten um möglichst umfangreiche Unterstützung.


Für diesen geplanten Entwicklungsprozess wird derzeit mit Hilfe der inspektour GmbH ein Ortsentwicklungskonzept (OEK) für Passade erstellt. Als Richtlinie für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde in den nächsten Jahren sollen alle wichtigen Themen, Wünsche und Bedarfe in das Konzept einfließen. Ein solches Ortsentwicklungskonzept erleichtert bei größeren (Bau-) Vorhaben auch den Zugang zu Fördermitteln. Durch den geplanten Haltepunkt in Passade auf der Bahnstecke Kiel – Schönberg wird ein wichtiger Baustein in der Verbesserung des ÖPNV geschaffen. Dieser bringt aber auch Handlungsbedarf für das gesamte Umfeld mit sich. Darüber hinaus stehen evtl. weitere Projekte der Dorfentwicklung an wie z. B. notwendige Erweiterungen der Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr und Veränderungen auf landwirtschaftlichen Hofstellen.


Die Ergebnisse der Bürgerbefragung bilden u. a. die Grundlage für die Festlegung von Zielen, Projekten und Maßnahmen für die nächsten Jahre. Wir verteilen pro Haushalt einen Fragebogen, natürlich würden wir uns aber freuen, wenn jede Einwohnerin und jeder Einwohner gleich welchen Alters an der Befragung teilnimmt! Sie können an der Befragung auch digital teilnehmen, insbesondere würden wir uns über Ihre Teilnahme an den Workshops freuen.
Neben der Befragung freuen wir uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Merken Sie sich gerne folgende Termine vor (um Anmeldung wird gebeten unter christine.seiler@inspektour.de oder Tel. 040 414 3887 45):

  1. Beteiligungsworkshop: 23.02.2022, 18:00 – 20:00 Uhr (digital)
  2. Beteiligungsworkshop: 28.03.2022, 18:00 – 20:00 Uhr (Dörpshuus – sofern möglich)
  3. Vorstellung der Ergebnisse inklusive Diskussion: 04.05.2022, 18:00 – 20:00 Uhr
    (Dörpshuus – sofern möglich)

Ihre Meinung zählt! Wir laden Sie deshalb herzlich zur Mitarbeit ein.

Bitte den Fragebogen


runterladen und bis 25.02.2022 ausfüllen oder hier:

online bearbeiten und losschicken!
Ausgefüllte Fragebögen können ohne Angabe eines Absenders in den Briefkasten des Bürgermeisters Gerd Rönnau, An de Laak 16, 24253 Passade gesteckt werden oder ohne Angabe eines Absenders direkt an die inspektour GmbH geschickt werden, Osterstraße 124, 20255 Hamburg mit dem Betreff „Ortsentwicklungskonzept Passade“