Bericht zum Dorffest 2018


Am 9. Juni war es wieder soweit, unser Dorffest begann bei strahlendem Sonnenschein mit den Kinderspielen auf dem Spielplatz am See. 75 Kinder und Jugendliche, die in 5 verschiedene Altersgruppen aufgeteilt wurden, konnten bei 9 Glück- und Geschicklichkeitsspielen miteinander wetteifern.
Neben einigen „Gastkindern“ waren auch fast alle „Sonnenkinder“, unseres im Oktober 2017 neu gegründeten Kindergartens, bei den Spielen dabei. Dieses Jahr wechselten auch einige Jugendliche die Seiten und organisierten ein Spiel oder kauften Geschenke für die Kinder ein, eine tolle Entwicklung und ein großes Dankeschön nochmal an dieser Stelle dafür.
Um 14.30 Uhr trafen sich alle zur großen Ehrung der Königspaare im Achtern Kroog. Unter großem Applaus wurden die stolzen Gewinner und Gewinnerinnen verkündet und die Medaillen übergeben. In der Gruppe der 4-6jährigen gewannen Emil Sandvoss und Bente Ahrendt. Die meisten Punkte bei den 7-9jährigen konnten Henning Graf und Lydia Schülke sammeln. In der Gruppe der 10-12jährigen wurde Johann Stoltenberg der neue König, seine Königin wurde Merle Puncken. Dieses Jahr gab es das erste Mal eine neue Gruppe für die Jugendlichen ab 13 Jahren, hier gewann Lynn Bruhn.
Die Königspaare durften in der Ponykutsche Platz nehmen und wurden, begleitet von dem Spielmannszug aus Lütjenburg, in einem großen Umzug durch das festlich geschmückte Dorf zum Spielplatz gefahren.
Nach der Verteilung der Geschenke, konnte sich jeder bei Getränken, Torten und Kuchen verwöhnen lassen. Ein großes Highlight dieses Jahr, war das „Fischer Stechen“ auf dem See, bei dem 2 Mannschaften in 2 Booten sich unter großem Jubel auf wackeligen Stegen duellierten. Ein riesiger Spaß für Groß und Klein!
Die kleinen Gäste konnten sich auf der Hüpfburg austoben und beim Kinderschminken verwandeln lassen. Viele große und kleine Hände tobten sich auch kreativ beim Bemalen einer neuen Fahne aus, die später auf dem Spielplatz gehisst werden soll.
In guter Tradition wurde mit viel Spaß fleißig um Aal und Wurst geknobelt. Zum Ausklang des Nachmittages wurden zu Gitarrenmusik ausgelassen volkstümliche Tänze aufgeführt.
Am Abend feuerte die Passader Feuerwehr auf der Halbinsel den Grill an und es wurde fröhlich bei Tanz und Musik bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
So ging ein tolles Dorffest zu Ende, einen herzlichen Dank nochmal an die vielen Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre.
Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Natascha Menke & Yvonne Arendt

Passader Dorffest 2018

Nicht vergessen, am 09.06.2018 ist es wieder soweit.
Wir feiern unser Dorffest!

Ab 09:30 Uhr geht es wieder mit den Kinderspielen in 5 verschiedenen Alterskategorien los. Aus jeder wird später ein König und eine Königin gekürt, die dann ab 14:30 Uhr im Rahmen des Festumzuges in einer Kutsche durchs Dorf gefahren werden. Nach dem Umzug ist es dann Zeit für die Kaffee- und Kuchentafel, die wieder von unserem Frauenstammtisch ausgerichtet wird. Auch im Rahmenprogramm wird den Kindern einiges geboten. Man kann Seifenblasen machen, in der Hüpfburg hüpfen u.v.m.
Die Erwachsenen werden auch noch gefordert werden! Das soll aber eine Überraschung sein.

Abends lassen wir den Tag wie immer auf der Halbinsel bei Tanz, kühlen Getränken und netten Gesprächen ausklingen!

Wir freuen uns drauf!

Ausblick auf das Passader Dorffest 2017

Aufgrund der Ausrichtung des Amtsfeuerwehrtages am 10. Juni 2017 wurde das jährliche Dorffest um vier Wochen verschoben. Es findet am Samstag, 8. Juli 2017, statt. Wie immer beginnen die verschiedenen Spiele ab 9.30 Uhr auf dem Spielplatz am See. Bemerkenswert ist, dass einige Jugendliche inzwischen die Seiten gewechselt haben, nämlich als Spielstätten-Betreuer/innen. Bisher wurden 78 Kinder, darunter viele Enkelkinder von Passader Bürgern angemeldet. Ab 14.30 Uhr startet in der Grootkoppel der Umzug durchs Dorf nach vorheriger “Proklamation” der Könige und Königinnen. Dank großzügiger Spenden konnte in diesem Jahr wieder der “Mega-Kicker” organisiert werden, der am Nachmittag auf dem Spielplatz am See auch für die erwachsenen Gäste Aktivität und Spielspaß verspricht. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Abends klingt das Fest dann aus am Lagerfeuer an der Pferdetränke. Gäste sind dazu herzlich willkommen. Für die Organisation der Spiele wird ab 2018 ein Nachfolger/eine Nachfolgerin gesucht, da Katrin Mende diese Tätigkeit aufgeben wird. Aber erst mal freuen sich alle auf den 8. Juli.